Niedersachen klar Logo

Dienstposten einer Justizhelferin oder eines Justizhelfers

Stellenangebot des Oberlandesgerichts Braunschweig

Dienstposten einer Justizhelferin oder eines Justizhelfers


Einstellungsdatum: nächstmöglich

Besoldungs-/Entgeltgruppe: E 3

Bewerbungsschluss: 30.04.2019

Stellenumfang: 1,0

Befristung: zunächst befristet 1 Jahr ab Einstellung


Beschreibung der Tätigkeit:

Bei dem Oberlandesgericht Braunschweig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten einer Justizhelferin oder eines Justizhelfers (Entgeltgruppe 3 TV-L) zu besetzen.


Aufgaben:

Tätigkeiten im Justizwachtmeisterdienst sind u.a. Sicherheits- und Ordnungsdienst, Vorführung von Gefangenen, Personenkontrolle mit Durchsuchungen, Akten- und Möbeltransporte, Postbearbeitung, Kopiertätigkeiten, Botengänge, Auskunftserteilung, Archivarbeiten, Aktenaussonderung, handwerkliche Aufgaben nach Weisung.


Qualifikation:

• Mindestens guter Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung

• Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

• EDV-Grundkenntnisse (Windows, MS-Office)

• Körperliche Fitness und die Bereitschaft, diese Fitness nachzuweisen (z.B. durch das Deutsche Sportabzeichen)

• hohe Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit

• Sicherheit im Umgang mit Menschen • Kontakt- und Konfliktfähigkeit • Belastbarkeit und Stresstoleranz

• Bereitschaft zur fachlichen Aus- und Fortbildung

• Flexibilität

• Sorgfalt und Einfühlungsvermögen


Es ist ein Einsatz auch bei anderen Gerichten am Standort Braunschweig geplant und auch bei Gerichten im Oberlandesgerichtsbezirk Braunschweig möglich. Eine spätere Verlängerung des Arbeitsverhältnisses sowie die Verbeamtung sind nicht ausgeschlossen.


Für eine eventuelle spätere Übernahme in ein Beamtenverhältnis (Laufbahngruppe 1, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Justiz) sollten die beamtenrechtlichen Voraussetzungen (u.a. Deutsche Staatsangehörigkeit i. S. d. Art. 116 GG oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedlandes der Europäischen Union, das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet) vorliegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Darüber hinaus strebt das Land Niedersachsen eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen werden daher im Sinne des NGG besonders begrüßt.


Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30.04.2019 an:

Oberlandesgericht Braunschweig

Der Präsident

Bankplatz 6

38100 Braunschweig

oder per E-Mail an: olgbs-Verwaltungspoststelle@justiz.niedersachsen.de


Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Koch oder Herr Thormann telefonisch unter der 0531 488-2459 bzw. 0531 488-2434 zur Verfügung.

Merkblatt Justizwachtmeister/in

 Merkblatt für Justzwachtmeister/in
(PDF)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln