klar

Dr. Susanne Matussek zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht ernannt

OBERLANDESGERICHT BRAUNSCHWEIG - 25. August 2017


Ein Gewinn für die Braunschweiger Justiz

Susanne Matussek zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht Braunschweig ernannt

Mit Aushändigung der Ernennungsurkunde durch den Präsidenten des Oberlandesgerichts Braunschweig, Wolfgang Scheibel, wurde Dr. Susanne Matussek heute zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht ernannt.

„Die Justiz des Braunschweiger Bezirks kann sich glücklich schätzen. Susanne Matussek hat in der Vergangenheit eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie für diese verantwortungsvolle Aufgabe hervorragend qualifiziert ist - ein Gewinn für die gesamte Braunschweiger Justiz!", so Scheibel anlässlich ihrer Ernennung zum höchsten Richteramt in der niedersächsischen Justiz.

Die Richterin trat 2002 in den niedersächsischen Justizdienst ein. In den ersten Jahren ihrer erfolgreichen Justizlaufbahn arbeitete sie als Proberichterin zunächst bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig, später als Richterin bei den Amtsgerichten in Braunschweig und Wolfenbüttel sowie schließlich beim Landgericht Braunschweig. Nach ihrer Ernennung zur Richterin am Landgericht im Jahr 2006 war Matussek dort bis 2013 überwiegend in einer Kammer für Rechtsstreitigkeiten in Bausachen tätig. Im Herbst 2013 folgte ihre Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht. Neben ihrer richterlichen Tätigkeit im Zivilsenat war Matussek zudem mehrere Jahre bis April 2017 als Präsidialrätin des Oberlandesgerichts Braunschweig in der Verwaltung tätig. Dort verantwortete sie neben sonstigen Verwaltungsangelegenheiten insbesondere das Justiziariat, Notarangelegenheiten, Zivilgesetzgebung, Schadensersatz- und Regressangelegenheiten sowie Dienstaufsichtsbeschwerden.

Bereits seit Anfang 2017 leitet die verheiratete Spitzenjuristin und Mutter von zwei Kindern als stellvertretende Vorsitzende den 11. Zivilsenat. Nach den Planungen des Präsidiums des Oberlandesgerichts wird ihr voraussichtlich der Vorsitz des 11. Zivilsenats übertragen werden, der u. a. über Streitigkeiten wegen Amtspflichtverletzungen und solchen aus der Berufstätigkeit von Notaren und Steuerberatern sowie gesellschaftsrechtliche und versicherungsrechtliche Streitigkeiten entscheidet.


Frau Dr. Susanne Matussek  

Dr. Susanne Matussek

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Martin Speyer

Oberlandesgericht Braunschweig
Pressesprecher
Bankplatz 6
38100 Braunschweig
Tel: 0531 488-2460 oder 01522 8544256
Fax: 0531 488-2393

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln