klar

Mündliche Verhandlung zur Abgas-Thematik

OBERLANDESGERICHT BRAUNSCHWEIG - 23. November 2017


Am

28. November 2017, 12:00 Uhr, Saal 6, Bankplatz 6, 38100 Braunschweig
- Az.: 7 U 12/17 (1 O 2084/15) -

wird vor dem 7. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Braunschweig in einem Einzelfall die Berufung einer Käuferin verhandelt, welche einen Diesel-Pkw von einem Vertragshändler der Beklagten, der Volkswagen AG, erworben hatte. Die Klägerin begehrt insbesondere die Rückzahlung des Kaufpreises Zug um Zug gegen Rückgabe des Fahrzeugs, da in dem Fahrzeug eine sog. „Abschaltautomatik“ eingesetzt war.

Es sind weder Zeugen noch Sachverständige zum Termin geladen. Das persönliche Erscheinen der Klägerin ist angeordnet.










Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Andrea Tietze

Oberlandesgericht Braunschweig
Pressesprecherin
Bankplatz 6
38100 Braunschweig
Tel: 0531 488-2460 oder 01522 8544256
Fax: 0531 488-2393

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln