klar

Niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza besucht Braunschweig

OBERLANDESGERICHT BRAUNSCHWEIG - 1. März 2018


Justizministerin Barbara Havliza wird am 14. März 2018 das Oberlandesgericht und die Generalstaatsanwaltschaft in Braunschweig besuchen. In Gesprächen mit dem Präsidenten des Oberlandesgerichts, Wolfgang Scheibel, und dem Generalstaatsanwalt, Norbert Wolf, sowie mit Beschäftigten von Oberlandesgericht und Generalstaatsanwaltschaft wird sie sich vor Ort über aktuelle Themen unterrichten.


Bezogen auf das Oberlandesgericht werden vor allem die Frage des künftigen Standortes des Oberlandesgerichts – derzeit sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in drei Gebäuden in Braunschweig verteilt – und die besondere Belastung der Braunschweiger Justiz durch verschiedene Großverfahren interessieren. Bei der Generalstaatsanwaltschaft werden insbesondere aktuelle Projekte aus dem Bereich des Opferschutzes wie das „Braunschweiger Modell“ der richterlichen Videovernehmung kindlicher und jugendlicher Opferzeugen und die durchgeführte Aktionswoche gegen „Häusliche Gewalt“ im Mittelpunkt stehen.


Im Rahmen dieses Besuchs der Niedersächsischen Justizministerin laden wir Sie


am 14. März 2018 um 13.00 Uhr

im Raum 108 des Oberlandesgerichts, Bankplatz 6


herzlich zu einem Pressegespräch ein. Neben der Niedersächsischen Justizministerin Barbara Havliza werden der Präsident Wolfgang Scheibel sowie der Generalstaatsanwalt Norbert Wolf Ihre Fragen beantworten.


Bitte teilen Sie Ihre Teilnahme an dem Pressegespräch per E-Mail an OLGBS.Pressestelle@justiz.niedersachsen.de mit.


Zur Person

Barbara Havliza ist seit November 2017 Justizministerin in Niedersachsen. Sie begann ihre Karriere als Richterin und Staatsanwältin in den Landgerichtsbezirken Oldenburg und Osnabrück. Viele Jahre war sie Vorsitzende Richterin am Landgericht Osnabrück und leitete später das Amtsgericht Bersenbrück. Von 2007 bis zu ihrem Wechsel an die Spitze des Hannoveraner Justizministeriums war sie Mitglied des Staatschutzsenats am Oberlandesgericht Düsseldorf, den sie seit 2010 als Vorsitzende leitete.


Pressestelle des Oberlandesgerichts

Martin Speyer

Pressesprecher

Bankplatz 6

38100 Braunschweig

0531-488-2460
Pressestelle der Generalstaatsanwaltschaft

Serena Stamer

Pressesprecherin

Fritz-Brauer-Platz 1

38100 Braunschweig

0531-488-1418
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Andrea Tietze

Oberlandesgericht Braunschweig
Pressesprecherin
Bankplatz 6
38100 Braunschweig
Tel: 0531 488-2460 oder 01522 8544256
Fax: 0531 488-2393

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln